Kommunikation, Constanze Adelt, MARKETING 4 BUILDING | BUSINESS PEOPLE, Slider
Praxisseminar, Constanze Adelt, MARKETING 4 BUILDING | BUSINESS PEOPLE, Slider
Impulsvortrag, Constanze Adelt, MARKETING 4 BUILDING | BUSINESS PEOPLE, Slider
//Anlegen des Profils für ein Unternehmen

Wenn Sie Mitarbeiter haben, ist das Anlegen eines Unternehmensprofil zu empfehlen, das Gratisprofil ist oft völlig ausreichend. Das zu zahlende Profil, Employer Branding Profil genannt, kostet mindestens 395 Euro im Monat, abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter.

Welche Inhalte sind in einem Gratisprofil (=Basisprofil) möglich?

  • Daten zu Unternehmensgröße, Gründung, Adresse und Ansprechpartner mit Logo.
  • Das Wichtigste über Ihr Unternehmen unter „Über uns“ platzieren – was macht Ihr Unternehmen aus (wie hebt es sich vom Wettbewerb ab), wie hat sich Ihr Unternehmen entwickelt, was ist Ihr Angebot und an wen ist es gerichtet. Entspricht also in Vielem der Webseite auf Ihrer Homepage, wo Sie Ihr Unternehmen vorstellen (meist mit „Über uns“ bezeichnet).
  • In einer weiteren Rubrik im Unternehmensprofil können Sie die Neuigkeiten einzubauen, die Sie bereits auf der Webseite veröffentlicht haben (zugleich bitte auch in den relevanten Gruppen als Beitrag setzen).
  • Alle Mitarbeiter müssen darauf achten, dass der Unternehmensname von allen gleich geschrieben wird – also auch Ergänzungen nach dem Namen zur besseren Beschreibung sind berücksichtigen (z.B. MARKETING 4 BUILDING | BUSINESS PEOPLE – Passgenaue vernetzte Kommunikation).

Auch beim Anlegen eines kostenlosen Profils muss die Freigabe von XING kommen, was bis zu 48 Stunden dauern kann und per Mail als Benachrichtigung erfolgt. Erst dann können die Inhalte eingepflegt werden.

Wenn Änderungen im Unternehmensnamen vorgenommen werden, muss das vom Administrator des  Unternehmensprofil auf Basis der Anpassung in dessen persönlichen Profil bei XING per Mail wieder beantragt und freigegeben werden. Zugleich müssen alle Mitarbeiter in ihrem persönlichen Profilen die Änderung des Unternehmensnamens vornehmen, da erst dann wieder die Zuordnung von Person zum Unternehmen möglich wird. Also bitte vor dem Anlegen die genaue und passende Bezeichnung als Unternehmensnamens festlegen, auch Groß – und Kleinschreibung betreffend.

Im bezahlten Profil, Employer Branding Profil genannt, lassen sich Bilder, Videos einbinden und eine Bewertung als Arbeitgeber durch die Mitarbeiter (auch von Ehemaligen). Ein Beispiel ist das Profil von Osram.

Unternehmensprofil, Beispiel Osram

2017-07-31T11:23:45+00:00

Leave A Comment